Lob des Schlichten

Alsbald bricht der Frühling ja endgültig aus und erschlägt einen schier mit der Üppigkeit seiner satten Farben und Formen. Wie wohltuend kann es dagegen mitunter sein, sich an der geheimnisvoll-bezaubernden Schlichtheit des nackten Lebens, des grazilen Geästs, zu erfreuen …

 

Photographie © LuxOr

 

2 Gedanken zu „Lob des Schlichten

e Kommentärle, wenn's beliebt ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s